September 25th, 2017

Google
 
Web www.noidea-world.de

Wall-E Kommentieren


Wall-E Spotted in LA! from Blink on Vimeo.

Hach, ist der nicht süß?
Ich freue mich schon auf den neuen Pixar Film :-)


Grindhouse – Deathproof Kommentieren

Tarantino is back!
Vorweg gesagt: Der Film wird nicht jedem gefallen!
Die Handlung ist größtenteils nebensächlich. Der Film handelt hauptsächlich von Sex, Drogen und Gewalt. Und das ist auch gut so!
Tarantino hat meiner Meinung nach das Thema “Grindhouse” perfekt umgesetzt. Der Film wird durchzogen von unterschiedlichen Bildfehlern, unsauberen Schnitten und Tonstörungen die (meiner Meinung nach sogar etwas zu sporadisch) den Eindruck eines 1000 mal gelaufenen Films vermitteln sollen. Was mich überraschte war, dass Tarantino selber eine kleine Rolle übernommen hat. In dem Moment habe ich mir gewünscht die Original Version zu schauen. Die Synchronstimme war mal wieder eine Katastrophe.
Einen Volltreffer hat Tarantino auch mal wieder beim Soundtrack gelandet, der einem sofort ins Ohr geht. Absolute Highlights sind “Down in Mexico” von The Coasters und “Chick Habit” von “April March”.

Ob es für Deathproof zum Kultfilm reicht kann ich nicht beurteilen. Ich freue mich allerdings zum einen schon auf “Planet Terror” (der Robert Rodriguez Beitrag zu Grindhouse” und zum anderen auf den DVD Veröffentlichungstermin damit ich mein eigenes kleines “Grindhouse-Kino” machen und beide Filme im Double-Feature schauen kann :-)


Spiderman 3 Kommentieren

Ich komme gerade aus dem Kino wieder und muss sagen, dass ich ziemlich enttäuscht bin. Ich hatte im Vorfeld nicht viel über den Film gelesen bzw. gehört und bin ziemlich unvoreingenommen reingegangen. Der Film wirkte irgendwie zäh wie ein Kaugummi und hatte nicht wirklich viel neues zu bieten. Überraschende Plottwists waren weit und breit nicht zu sehen.
Die einzigen Szenen die positiv auffielen waren die im Restaurant (Bruce Campbell als französischer, affektierter, Ober) und im Nachtclub. Ich will für alle die den Film noch schauen wollen nicht zu viel verraten, aber diese Szenen fand ich wirklich gut gemacht. Hier kam gut rüber, welches Spannungsfeld sich zwischen Peter Parker und MJ aufgebaut hatte.

Dagegen kann man die ganzen CGI-Kampfszenen getrost in die Tonne kloppen. Als die Effekte noch neu waren konnte man noch drüber staunen, aber seit die zur Massenware geworden sind reißt mich das auch nicht mehr vom Hocker. Absoluter Tiefpunkt des Films: Spiderman vor einem wehenden Star spangled banner… da kann man doch als Europäer nur kotzen. Zu mal es überhaupt nicht in den Film passte.

Ich hoffe mal, dass die anderen Filme die ich mir dieses Jahr noch anschauen möchte (u.a. Simpsons, Pirates of the Caribean) nicht so verhunzt werden. Gute Nacht!

PS: Eine sehr gut getroffenen Kritik (meiner Meinung nach) gibt es bei den Fünf Filmfreunden zu lesen.


Sonnenschein Kommentieren

Die Sonne strahlt mir durchs Fenster direkt ins Gesicht.
Herrlich!
Blauer Himmel soweit das Auge reicht – okay, durch die Häuser die gegenüber stehen ist das nicht ganz so weit – und vereinzelt ein paar kleine Schleierwolken. Ich rieche schon leicht den Frühling… wenn es denn nur nicht so kalt wäre ;-) .

Für alle die mich vermisst haben, nein ich bin nicht im Orkan verschollen, ich war die letzten Tage so berschäftigt, dass ich nicht zum schreiben gekommen bin. Am Freitag war ich nach langer Zeit mal wieder im Kino und habe “Das Streben nach Glück” mit Will Smith gesehen. Ich fand den Film gut, besonders weil Will mal eine Rolle gespielt hat, in der er nicht “komisch” sein musste. Er hat mich voll und ganzüberzeugt! Auch sein eigener Sohn, der auch im Film seinen Sohn spielte, war überzeugend und sorgte mit seiner kindlichen Naivität für einige Lacher in dem doch eher ernsten Film.

Was mich allerdings momentan wirklich überrascht ist, wie sehr es momentan in den Kinos boomed. Die Filme sind doch momentan nicht besser als vor einem Jahr oder? Ich erinner mich noch genau wie es vor genau einem Jahr war. Man ging um 20 Uhr ins Kino, stellte sich eine Minute an und war drin.
Was passiert heute? Man kommt an, traut seinen Augen nicht, sucht das Ende der Schlange, stellt sich an, wartet, wartet, wartet, kauft die Karten, stellt sich beim Popcorn an, wartet, wartet…. und irgendwann setzt man sich erschöpft auf seine Plätze.

Geht euch das auch so?


noidea’s Adventskalender: Türchen #18 Kommentieren

*knarz*
Du hast soeben das Türchen #18 zu meinem Adventskalender geöffnet.
Dabei fällt dir auf, dass Türchen #16 und #17 fehlen… merkwürdig. Du beschließt darauf einen Beschwerdebrief an den Weihnachtsmann zu schreiben und ihn über diese missliche Lage aufzuklären.

Heute hast du aber Glück. Hinter dem Türchen wartet erneut ein toller Trailer auf dich. Im nächsten Jahr geht es wieder nach “Far Far Away” und es gibt den dritten Film um den gutherzigen Oger Shrek. Ein Film auf den ich mich auch schon sehr freue :-)


noidea’s Adventskalender: Türchen #12 Kommentieren

*knarz*
Du hast soeben das Türchen #12 zu meinem Adventskalender geöffnet.

Heute beglücke ich euch mal wieder mit einem Trailer. Der Film heißt “The Prestige” und spielt um das Jahr 1900 in London. Es geht um zwei Zauberkünstler die zuerst befreundet sind sich später aber bis aufs Blut bekämpfen. Der Trailer zeigt schon sehr viel atmosphärische Dichte. Man darf gespannt sein, wieviel davon letztendlich auch im Film ankommt.


noidea’s Adventskalender: Türchen #10 Kommentieren

*knarz*
Du hast soeben das Türchen #10 zu meinem Adventskalender geöffnet.

Heute (schon) wieder ein Trailer. Irgendwie komme ich momentan zu nichts anäerem… Freitag Weihnachtsfeier, gestern ein Spiel gepfiffen, heute noch mal zwei dazu und aufgeräumt werden muss gerade auch noch. Demnächst gibt es aber mal wieder was anderes. Versprochen!

Den folgenden Trailer kann ich euch aber nur ans herz legen. Hauptdarsteller ist Will Smith, der ja eigentlich auf “witzige” Rollen (Hitch, MiB 1+2) abonniert ist. Dies mal probiert er sich, mit leicht graumeliertem Haar, an einer ernsthaften Rolle. Man darf gespannt sein, ob der Film ein Erfolg wird, der Trailer macht aber schonmal einen guten Eindruck.


noidea’s Adventskalender: Türchen #9 Kommentieren

*knarz*
Du hast soeben das Türchen #9 zu meinem Adventskalender geöffnet.

Der Trailer, den ich euch heute präsentieren möchte ist schon etwas älter. Der Film lief schon vor ein paar Wochen an und ist wahrscheinlich in den meisten Kinos schon agr nicht mehr zu sehen.
Der Film heißt “Children of Men” und spielt in einer fiktiven nahen Zukunft. Alle Frauen sind unfruchtbar geworden und somit hat die Menschheit kein Ziel mehr. Was dann passiert erzählt dieser Film.
Spannend ist, dass die Hauptfigur, gespielt von Clive Owen, den ganzen Film über begleitet wird. Ich werd mir den Film mit Sicherheit auf DVD besorgen, im Kino hab ich ihn leider verpasst…


noidea’s Adventskalender: Türchen #8 Kommentieren

*knarz*
Du hast soeben das Türchen #8 zu meinem Adventskalender geöffnet.

Hast du schon mal von “300″ gehört?
Nein?
Ich bis eben auch nicht!
Aber schaut euch doch einfach mal den Trailer an. Sieht meiner erachtens richtig klasse aus. Angeblich wurde der Film nur vor dem “Green Screen” gedreht. Wird wahrscheinlich Storymäßig eher dünn sein, aber die SFX sehen nicht schlecht aus ;-) .

PS: Tolle Hintergrundmusik von den Nine Inch Nails!


noidea’s Adventskalender: Türchen #7 Kommentieren

*knarz*
Du hast soeben das Türchen #7 zu meinem Adventskalender geöffnet.

Heute beglücke ich euch wieder mit einem Movie-Trailer.
Es geht um “Ratatouille”. Gemeint ist damit allerdings nicht ein geschmortes Gemüsegericht sondern um den nächsten Pixar Film, der 2007 in die Kinos kommt.

Ich freue mich schon jetzt drauf :-)


noidea’s Adventskalender: Türchen #3 Kommentieren

*knarz*
Du hast soeben das Türchen #3 zu meinem Adventskalender geöffnet.

Heute habe ich zwei Trailer für euch. Von zwei Filmen, die hoffentlich sicherlich in 2007 Blockbuster werden. Zum einen kommt im nächsten Jahr der dritte Spiderman Teil in die Kinos…

…und zum anderen gibt es das erste mal die Simpsons auf der Großen Leinwand:

Zwei Filme, auf die ich mit Spannung warte, und mir recht viel erwarte.


Vordrngeln an der Kinokasse Kommentieren

Ich stehe an der Kinokasse. Vor mir ein leicht desorientierter Herr, links neben mir zuerst niemand, eine Minute spter ein Paar. Er mit einer einer hsslichen Brille und sie war “naturschn”…

Jedenfalls denk ich an nichts bses, da rennt der Typ der vor dem desorientierten Herren vor mir stand einfach weg.
Folge daraus, der desorientierte Herr guckt verwirrt in der Luft rum, whrend die Naturschnheit ihn kurz mustert und resolut zur Kasse vorspringt, ich scheine wohl Luft zu sein.

Ich spreche den Typen mit dem hsslichen Gesicht der hsslichen Brille (ich Tippe auf Informatik oder Soziologiestudent) an: “hm… haben Sie es eilig?”.

Er guckt mich verwirrt an, hngt pltzlich an Mamas Rockzipfel hilfesuchend am rmel der Naturschnheit und stammelt “Ich.. hh.. ich steh nur daneben…”

Oh mein Gott, bitte lass sie sich nicht fortpflanzen!


Kino Aktuell: Cars Kommentieren

index_logo.jpgVor einigen Tagen war ich im Kino und habe mir den neuen Pixar Film Cars angeschaut.

Ich muss sagen, ich war lange nicht mehr so begeistert von einem Film!

Aber ich fange mal ganz am Anfang an…

Ich war etwas spt im Kino und verpasste so einen groteil der Werbung. Leider verpasste ich den Trailer zu “Oh wie schn ist Panama” nicht. Dieser ging gefhlte 10 Minuten und machte vor allem durch ein unsgliches -epilepsie auslsendes- Ruckeln auf sich aufmerksam.

Erstes Highlight des Abends: Ein Trailer zu Ratatouille dem nchsten Pixar Film, der in 2007 kommen wird. Sah auf jedenfall schon mal sehr lustig aus.
Zweites Highlight des Abends: Der Kurzfilm “One man Band” von Pixar, der vor dem Hauptfilm lief. Groartig! Ich liebe die Pixar Kurzfilme. Ob nun “Geri’s Game”, “For the birds” oder halt jetzt “One man Band”… alle erzhlen in wenigen Minuten eine Geschichte und sind genauso liebevoll animiert wie die Hauptfilme.
Drittes Highlight des Abends: Cars! Fr mich ganz klar der beste Film des Jahres bisher. Abgesehen von drei nervigen Synchronstimmen – genauer gesagt Niki Lauda, Heiko Wasser und Christian Danner (die glcklicherweise alle drei nur recht kurze Auftritte haben)- sind die Charaktere in der deutschen Fassung wunderbar besetzt.
Besonders Rick Kavanian als Luigi -Eine echte Mickael Schumacher Ferrari- war Groartig!

1e0390bb0.jpgZur Story selber will ich nicht viel verraten. Kann sich ja sicher jeder selber aus den entsprechenden Seiten raussuchen. Ich fand den Film insgesamt aber sehr stimmig. Er war lustig, spannend, liebevoll Detailiert (z.B. Kondensstreifen im Reifendesign, Auto-Fliegen) und hat mich sogar einige male eine kleine Trne verdrcken lassen…
Die Cars wachsen einem einfach ungeheuer schnell ans Herz und man leidet mit ihnen mit (vielleicht auch weil man vor kurzem selber erfahren hat wie es ist gerammt zu werden).

Meine Empfehlung: Unbedingt anschauen! Inklusive kompletten Abspann ;-)

Am Schlu noch ein kleiner Verweis auf ein Review von Anke Grner zu “Das Parfum”. Auch wenn ihr Bericht ber “Cars” meiner Meinung nach viel zu unemotional war, ich denke in diesem Fall werde ich auf sie hren und erstmal einen Bogen um “Das Parfum” machen – den Film, nicht die Flasche auf meinem Nachttisch ;-)



Imhotep theme designed by Chris Lin. Proudly powered by Wordpress.
XHTML | CSS | RSS | Comments RSS

Webstats4U - Kostenlose web site statistiken Persönliche Homepage webseite Zähler