December 16th, 2017

Google
 
Web www.noidea-world.de

Du und Deine Welt Kommentieren

Letztens sah und hörte ich auf der oben genannten Messe folgenden Dialog, zwischen einem mir völlig unbekannten jungen, attraktiven Mann und seiner noch besser aussehenden Freundin und einem Polizisten.

Polizist: “Warten Sie hier, ich Frage mal nach…”
[Polizist geht weg]
Sie: “Ich finde in den neuen Uniformen sehen die ganz schön sexy aus.”
[Er grinst]
Er: “Sag dem das doch gleich mal…”
[Polizist kommt wieder, es folgt ein kurzes Gespräch über Autounfälle...]
Er: “Ach übrigens… meine Freundin findet, dass Sie in den neuen Uniformen ganz schön sexy aussehen”
[Sie würde am liebsten im Erdboden versinken, der Polizist überlegt für den Bruchteil einer Sekunden, ob er den jungen Mann verhaften soll aber antwortet dann...]
Polizist: “Das… äh… ist ein sehr schönes Kompliment.”

Und für alle die mal etwas aus dem Alltag eines Polizisten lesen wollen empfehle ich:
VS-Geheim


To Döner or Not To Döner Kommentieren

Obige Frage stellte sich Mikko, Lars und mir am vergangenen Freitag, als wir um halb drei Uhr Nachts auf dem Rückweg von Stefans Geburtstag waren. Getrunken hatten wir massig leckere Cocktails, das Speisenangebot beschränkte sich aber auf Chips, Popcorn und Aufback-Baguettes, so dass Unterwegs Hunger aufkam.

Die U-Bahn Lohmühlenstrasse war uns zwei Minuten zuvor quasi vor der Nase weggefahren und so machten wir uns zu Fuß auf dem Weg Richtung Hauptbahnhof. Mikko meinte er hätte gern nen Döner und so kamen wir am ersten Döner-Laden vorbei, der auch recht aufgeräumt aussah und noch offen hatte. Irgendwie konnten wir uns aber doch nicht dazu entschließen rein zu gehen, sondern wir gingen weiter und schauten mal was noch so kommt…

Leider wurden die Dönerläden – es gab wirklich alle 20 Meter einen – immer “uneinladender” oder der Dönerspieß war bereits so “abgenagt”, dass man davon nun wirklich nichts mehr abgeschnitten haben wollte. Im Hauptbahnhof hatte leider auch schon (fast) alles zu.
Nur McDo und BeKing hielten noch die Stellung. Leider war es aber so voll dass es nicht mal mehr nen Sitzplatz gab, und das Nachts um drei…

Wären wir mal gleich Döneressen gegangen…


Guten Tag, unsere Leitungen sind derzeit alle Belegt. Kommentieren

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
Unserer nächster neuer Blogeintrag steht in Kürze für Sie bereit.


Neuer Cocktail erfunden 1 Kommentar

Habe heute auf dem Geburtstag von Stefan einen neuen Cocktail erfunden.
Name: Noidea’s Sweet Cold Coffee

Zutaten:
4cl Amaretto
4cl weiße Schokolade Sirup
4cl Cafe Oriental Mokka
2cl Schlagsahne
Auffüllen mit Ananassaft

Seeeeeehr lecker! :-)

Mehr Details zum Abend gibt es später.

Jetzt gönne ich mir erstmal etwas Schlaf (4 Uhr 12)…


Killerspiele II 4 Kommentare

Gestern Abend lief im WDR “Hart aber Fair”. Leider habe ich es nicht gesehen, aber so im nachhinein liest sich das ganze schon recht lustig. Alte Leute sprechen über Sachen von denen sie keine Ahnung haben.

Den Artikel finder ihr wie gewohnt bei Spiegel Online.

Hier noch das kleine humoristische Fazit:

Insgesamt wurde die Diskussion von einer eigentümlichen Abneigung gegen die neuen Medien geprägt. Eine Stimmung, die Moderator Plasberg gegen Ende ironisch aufgriff, indem er die Frage stellte, ob man nicht über einen internetfreien Tag in der Woche nachdenken sollte. Fanden sie natürlich alle gut, die älteren Damen und Herren. Im Garten muss ja auch noch das Laub zusammengeharkt werden.


Killerspiele Kommentieren

Ich fasse es einfach nicht. Kaum rennt mal wieder einer Amok, schon stehen wieder irgendwelche Politiker auf dem Plan, die das Verbot von so genannten “Killerspielen” fordern. Ist natürlich klar, endlich mal wieder eine Möglichkeit von den echten Politik-Problemen abzulenken – ziemlich makaber wie ich finde.
Im Schlepptau der Politik blasen auch etliche Medien ohne jegliche Recherche in das gleiche Horn. Löblicherweise scheint wenigstens Spiegel Online noch Journalisten zu haben, die ihr Handwerk verstehen.

Was Schönbohm und Stoiber da behaupten, ist schlicht falsch. Es gibt keinen einzigen stichhaltigen Beleg dafür, dass gewalttätige Computer- und Videospiele gewalttätiges Verhalten fördern. Die Behauptung wird durch ständige Wiederholung auch nicht wahrer. Die Rufe nach Verboten dokumentieren vielmehr die Hilflosigkeit einer Politik, deren Einfluss das private Umfeld nicht erreichen kann. Sie führen dazu, dass eine Betrachtung der wahren Ursachen kaum stattfindet: die Isolation einzelner Jugendlicher, die soziale Verwahrlosung an den Schulen, die mangelnde Betreuung auffälliger Minderjähriger.

Quelle: Spiegel Online -Rohrkrepierer gegen Ballerspiele

Es wäre ja auch einfach zu schön gewesen, wenn man Amokläufe einfach mit dem Verbot einiger Videospiele verhindern kann. Wer daran glaubt, der glaubt wohl auch an den Weihnachtsmann. Viel mehr ist es doch so, dass Gewalt nicht nur in Videospielen, sondern vor allem auch in Filmen vor kommt – über die wird merkwürdigerweise momentan gar nicht diskutiert.
Interessant auch, dass einige Medien wohl den Eindruck erwecken wollen, der Amokläufer hätte seine Tat in Counterstrike auf einer Map seiner Schule geprobt. Dazu hat Spiegel Online recherchiert:

Das Counterstrike-Level de_gss, das SPIEGEL ONLINE vorliegt, ist zwar tatsächlich einer Geschwister-Scholl-Schule nachempfunden. Allerdings steht diese nicht in Emsdetten, sondern im rund 240 Kilometer entfernten Melsungen nahe Kassel.

Quelle: Spiegel Online – Die Mär von der Emsdettener Ballerspiel-Arena

Danke SPON!


Merkwürdige SMS Kommentieren

Kurze Hintergrundgeschichte:

Ich habe von meiner neuen Firma ein Handy + SIM-Karte bekommen. Beides allerdings nicht neu, sondern es wurde vorher von einem anderen Kollegen (namentlich bekannt) genutzt.
Jetzt erhielt ich gestern folgende SMS:

Video Buster: Autogrammstunde & Live Show mit Vivian Schmitt & Leonie den Erotik Top Stars. Freitag den 24.11.06 ab 17.00 Uhr Video Buster – Reutlingen

Okay… wer ist am Freitag in Reutlingen??? ;-)


Falsch verstanden? 2 Kommentare

Meine E-Mail Anfrage an ein großes amerikanisches IT Unternehmen:

Bitte ergänzen Sie das Angebot XYZ um ein DVD Laufwerk und schicken mir das neue ANgebot zu.

Die Antwort auf meine Anfrage nach einem Angebot:

Vielen Dank für Ihre Bestellung, deren Eingang wir hiermit bestätigen.

Ah ja….


Hamburger Dom 2 Kommentare

Ich war gestern mal wieder auf dem Dom. Trotz des doch recht milden Wetters und Familientages war es allerdings angenehm leer.
Schwerpunkt lag dies mal auf Futtern und Greiferautomaten leerräumen verfluchen.
Es ist doch echt ungerecht, wenn man das Kuscheltier das Plüschkondom mit integrierter Vibrationsfunktion schon drei mal fest gegriffen hat und es dann immer wieder kurz vor dem Ausgabeschacht herunter fällt.

Toll ist allerdings die Euphorie die einen ergreift, wenn es beim vierten mal dann doch endlich klappt.

Ausserdem bin ich das erste mal seit mindestens 10 Jahren wieder Riesenrad gefahren. Abends sieht man zwar nicht viel von Hamburg, erhält aber einen wunderbaren Überblick über den Dom. Die Queen Mary 2, derzeit mal wieder zur Reparatur Hamburg konnte man aber auch sehen… zwar nur den Schornstein, aber immerhin…
Ein wenig Angsteinflössend hingegen fand ich ein Fahrgeschäft Namens “Panic”. Das ganze muss man sich vorstellen wie eine Zentrifuge, nur dass es senkrecht steht und an jedem Ende Sitze für vier Leute angebracht sind. Ich bin ja sonst kein Angsthase, aber da habe ich mich gestern nicht reingetraut…


Geburtstag 4 Kommentare

Tja… so schnell kann es gehen.
Plötzlich ist man 26 Jahre alt und geht steil auf die 30 zu.

Je älter man wird, desto weniger Gratulanten scheint es zu geben. Zumindest wenn es um echte Gratulationen geht. Was hingegen stark zunimmt sind die einschleim Versuche von allen möglichen Homepages, wo man sich mal angemeldet hat.

Aktuell habe ich 17 18 Glückwunschschreiben per E-Mail bekommen… davon zwei, von Seiten die ich derzeit noch aktiv nutze.

Man darf gespannt sein, was noch so kommt…

Gratulations-Counter
E-Mail: 18
MSN: 2
SMS: 3
Telefon: 2
Persönlich: 7 (inkl. Büro)


KFZ Schein oder Ivona – Die Fortsetzung Kommentieren

Hier nun die Fortsetzung der kleinen Geschichte von letzter Woche.

Meine Antwort auf die Mail lautete:

Hallo XXXX,

nach Rücksprache mit dem Chef sind wir übereingekommen, dass wir auf die Zusendung des KFZ-Scheins verzichten.
Schicke uns stattdessen bitte Ivona, allerdings bitte im Original!

Gruß
noidea

Nein Schatz, das ist nicht ernst gemeint! ;-)


Der “Tag der offenen Tür” bei Mc Donalds… Kommentieren

…wurde grade in der Werbung auf RTL angekündigt.

Dumm nur, dass der für den 24. September angekündgt wurde… und jetzt schauen wir mal alle auf den Kalender. ;-)


Vordrngeln an der Kinokasse Kommentieren

Ich stehe an der Kinokasse. Vor mir ein leicht desorientierter Herr, links neben mir zuerst niemand, eine Minute spter ein Paar. Er mit einer einer hsslichen Brille und sie war “naturschn”…

Jedenfalls denk ich an nichts bses, da rennt der Typ der vor dem desorientierten Herren vor mir stand einfach weg.
Folge daraus, der desorientierte Herr guckt verwirrt in der Luft rum, whrend die Naturschnheit ihn kurz mustert und resolut zur Kasse vorspringt, ich scheine wohl Luft zu sein.

Ich spreche den Typen mit dem hsslichen Gesicht der hsslichen Brille (ich Tippe auf Informatik oder Soziologiestudent) an: “hm… haben Sie es eilig?”.

Er guckt mich verwirrt an, hngt pltzlich an Mamas Rockzipfel hilfesuchend am rmel der Naturschnheit und stammelt “Ich.. hh.. ich steh nur daneben…”

Oh mein Gott, bitte lass sie sich nicht fortpflanzen!


KFZ Schein oder Ivona? 1 Kommentar

Vor zwei Tagen habe ich folgende Mail an einen Mitarbeiter verschickt:

Hallo XXXXX*,

wir bentigen eine Kopie des KFZ-Scheins.
Bitte sende diese nach Hamburg.

Gru
noidea*

Klingt langweilig?
Ist es aber nicht!

Heute erhielt ich von dem Mitarbeiter folgende Antwort:

Hallo noidea*.

Sorry, den KFZ-Schein kann ich leider nicht mehr senden, da sich der
Wagen schon in Polen befindet.
Habe ihn gegen Ivona eingetauscht.
Ivona: rothaarig, rasiert und immer geil.

mfg
XXXX*

Hat man da noch Worte?
Ich jedenfalls schon…

Wie meine Antwort ausfiel erfahrt ihr in wenigen Tagen.

* Namen von mir gendert ;-)


Sie haben 1 neue Nachricht 1 Kommentar

Vielen Dank Markus Studer, fr Ihren Einkauf bei eventim.de.

Wir haben heute Ihre Bestellung Nr. 3XX13X7X3X per Brief an Sie versandt.

Ich glaube da wird sich jemand ziemlich drber freuen… ;-)

Ach ja… es geht um die Nine Inch Nails Tour 2007



Imhotep theme designed by Chris Lin. Proudly powered by Wordpress.
XHTML | CSS | RSS | Comments RSS

Webstats4U - Kostenlose web site statistiken Persönliche Homepage webseite Zähler